Willkommen bei Unity Yoga

Jeder Schritt ist ein Tanz
Jedes Wort ein Gesang
Jeder Augenblick ein Geschenk
Jeder Blick in den Himmel ein Wunder
Jede Begegnung mit Menschen eine Inspiration
Jeder Atemzug eine Erfüllung
Jede Bewegung ein Genuss des Lebens
Das ist der Zustand des Yoga
Mach dich auf den Weg – zu dir selbst
Mach den Quantensprung:
Präzisiere und intensiviere deine eigene Yogapraxis,
Erlerne intensiv Achtsamkeit, Meditation und Atemtechniken,
Tauche ein in die spirituelle Philosophie Indiens,
Lerne große Weisheitslehrer der indischen Kultur persönlich kennen,
Finde Deine eigene Yogalehrer-Persönlichkeit,
Sorge durch regelmäßige Praxis für einen fitten und gesunden Körper,
Wachse über Dich hinaus und lege den Grundstein für den erfüllendsten und gesündesten Beruf: werde Yogalehrer!
Wir vermitteln ein umfassendes und fundiertes Wissen des Yoga und unterrichten die Quellen des Yoga auf eine moderne und zeitgemäße Art und Weise, sodass sie sinnvoll mit die Gegebenheiten des westlichen Alltags verbunden werden können.
Die Schwerpunkte der Ausbildung sind
– Hatha-Yoga: der klassische Yoga der achtsamen Bewegung,
– Meditation und Achtsamkeit,
– Stressmanagement,
– Yoga-Philosophie,und alles in einer humorvollen und lockeren Athmosphäre – angepasst an die Bedürfnisse des aufgeklärten, modernen Menschen. d.h. ohne Verhaltensregeln.

Die Yoga-Ausbildung mit den Schwerpunkten Meditation, Stressmanagement und Yoga-Philosophie ab März 2017. Infos

Info-Abende für die Yogalehrer-Ausbildung finden am 25.11. 2016,16.12.2016 und 27.01.2017 jeweils freitags von 18-19 Uhr statt. Einzel-Info-Termine gerne jederzeit. Bitte kontaktiere uns über das Kontaktfeld links.

Die Yogalehrer-Ausbildung kann mit 500€ über den Bildungsscheck finanziert werden.

Jeden Mittwoch 18:30 oder 20:30 gibt es die Möglichkeit zur kostenlosen Probestunde im Studio Ebertplatz 9 in Köln. Anmeldung über das Kontaktfeld.

Yoga

„Yoga kann alles!“, sagte vor vielen, vielen Jahren eine gute Freundin zu mir.
Die spinnt ja, dachte ich damals, ging aber trotzdem mit ihr in eine Yogastunde. Und konnte nicht mehr aufhören. Heute, nach vielen Jahren intensiver eigener Yogapraxis und meiner Ausbildung zum Yogalehrer weiß ich: Yoga kann tatsächlich alles. Yoga ist der Weg zu einem erfüllten, glücklichen und friedfertigen Leben voller Balance und Begeisterung. Nicole Roewers

Was ist der Nutzen des Yoga?

Yoga

  • beruhigt, denn eine gute Yogastunde ist ein angenehmer Wechselfluss von Bewegung und Ruhe, von Anspannung und Entspannung. Und das macht Körper, Geist und Seele stiller.
  • kräftigt, denn Yoga-Stellungen stärken und dehnen die Muskeln, dehnen die Bänder und kräftigen die Gelenke. Sie machen den Rücken stark und beugen Rückenschmerzen vor. Durch spezielle Rücken-Yogaübungen können  Rückenschmerzen auch geheilt werden.
  • energetisiert körperlich und mental, denn Yoga aktiviert die Selbstheilungskräfte des Menschen und stärkt das Immunsystem. Es schult die Körperkoordination und den Gleichgewichtssinn und schafft somit auch neue Verknüpfungen im Gehirn, wodurch auch das Denken geschult und trainiert wird.
  • macht uns leistungsfähiger und klarer: In dem Maße, in dem der Körper beweglicher, kräftiger und resistenter wird, gewinnt auch der Geist an Beweglichkeit und Dynamik und wird somit leistungsfähiger und klarer.

Und es kann noch mehr: uns

  • Mut machen:  Namen für Körperübungen wie „Krieger“ und „Löwe“ sprechen für sich
  • abschalten lassen: nur das Hier und Jetzt zählt auf der Matte, sonst nichts!
  • erheben: wie eine Kröte rein, wie eine Königin raus aus der Yogastunde
  • auspowern: je nach Stil und Intensität ist es ein perfektes, schweißtreibendes Ausdauertraining
  • uns helfen, die Dinge so anzunehmen, wie sie sind. Etwa, wenn der Mattennachbar mal wieder viel besser in die Übung kommt als wir. Genau das ist nämlich im Yoga völlig egal. Es geht nicht um Wettbewerb, sondern einzig darum, ganz bei sich zu bleiben. Und vor allem erst mal zu sich zu kommen, in dem man endlich mal wieder seine sieben Sinne zusammen bekommt.
  • vor allem aber macht es uns glücklich! Indem wir erkennen können, dass unser Glück nicht von äußeren Dingen abhängt, sondern es in uns tragen.

„Yuj“, die jahrtausende alte Ursprungssilbe für das Wort Yoga, bedeutet das Anspannen von Ochsen oder Pferden vor den Pflug. Um konzentriert und mit Kraft arbeiten zu können, bringt es schließlich nichts, wenn alle Tiere in unterschiedliche Richtungen rennen, so wie das oft mit unseren Sinnen, unseren Gedanken ist. Der Bauer, also wir,  muss der Chef sein, sonst niemand. Nur wenn wir es schaffen, unsere Sinne und Gedanken vor unseren Karren zu spannen und zu lenken, statt von ihnen gelenkt zu werden, kommen wir weiter, sind wir ganz bei uns und lassen uns nicht ständig durch die lauen Lüftchen oder großen Stürme des Lebens vom Weg abbringen.

Yoga ist ein exzellentes, über unzählige Generationen erprobtes System, um unsere Einheit mit uns selbst und der Welt wieder herzustellen, uns zu spüren, uns gut zu fühlen und vor allem um uns zu entstressen.  Um regelmäßige Inseln zu haben, die wir besuchen können, fernab vom Alltag, von Sorgen und Ängsten, von einer manchmal ganz schön verrückten Welt. Und ganz nah bei uns selbst zu sein.

Durch die Übungen und die Achtsamkeit des Atems verhilft Yoga zu einem Leben in Ausgeglichenheit, Balance und Harmonie und erzeugt ein in den meisten Fällen nie gekanntes Gefühl des Friedens und der Freude. Somit ist Yoga ein wichtiges Instrument auf dem Weg zu einem glücklichen und erfüllten Leben, zur Reduzierung von Stresssymptomen und zur Prävention von Burnout- und Erschöpfungszuständen.