Die Mantra-Yogalehrerausbildung

Termine:   Die nächste Ausbildung begint vorraussichtlich 2019

 

Mantra Yogalehrer-AusbildungBhakti-Yoga / Die Geheimnisse der indischen Mystik

Eine Mantra-Yogastunde ist ein Gesamtkunstwerk aus Hatha- und Bhakti-Yoga. Du lernst in dieser Ausbildung eine reichhaltige Palette an Yogastunden kennen, die den ganzen Menschen ansprechen. Diese Yogastunden bestehen aus Asanas zu einem bestimmten Thema, etwa einem der indischen Götter, entsprechenden Kirtans und Mantras, aus kraftvollen bildhaften Geschichten sowie angeleiteten Meditationen zu den jeweiligen Themen.

Die Kraft der jahrtausendealten Mantras wirkt auf verschiedenen Ebenen des Körpers und des Geistes und kann das Innenleben des Menschen in gesundende Schwingung und Harmonie versetzen.

Die Verbindung von Asanas und der inneren Vertiefung durch musikalische Krafträume ist eine Möglichkeit, die Entspannung und die Meditation in der Yogastunde wesentlich zu vertiefen und zu einem besonderen Erlebnis, einem Spiel der Klänge und Töne, einer Kraft- und Freudenquelle werden zu lassen.

Diese Ausbildung ist gleichermaßen ein Einstieg in die Praxis der Meditation durch die einzigartige Hilfe des Mantras: eine großartigen Chance zur Vertiefung und Vereinfachung des spirituellen Lebens und der musikalischen Fähigkeiten. Bhakti-Yoga ist der Yoga des Fühlens, der Liebe, der Lebensfreude. Seine Lehre und Praxis ist insbesondere ein Weg, einen neuen Zugang zur eigenen Gefühlswelt herzustellen und die eigene innere Glücksquelle zu entdecken.

 

Inhalte und Themen der Ausbildung:

Kirtan und Bhajan:

Lerne, deine Yogastunden mit melodischen Mantras und dem Harmonium zu begleiten, entfalte dein musikalisches und künstlerisches Talent, genieße die Kraft spiritueller Musik und gewinne neue Kraft für deinen Alltag.

Thematische Asanas:

Mache deine Auswahl der Asanas variabler und flexibler, indem du deinen Yogastunden (etwa nach den Namen indischer Götter) Themen gibst, die Asanas und Variationen dieser Themen entsprechend auswählst, dazu geeignete Geschichten kennenlernst, die du erzählen lernst, um dadurch wunderbare Meditationen einzuleiten.

Japa und Mantra-Meditation:

Lerne in der Praxis verschiedene Mantras sowie Mantra-Meditationstechniken kennen. Die Japa-Meditation ist eine ideale Möglichkeit, eine regelmäßige Meditationspraxis zu beginnen, auch und erst recht, wenn die das Meditieren bisher Mühe bereitet hat.

Sanskrit-Grundkurs:

Lerne und verbessere die korrekte Aussprache der Sanskrit-Mantras inklusive Svaras (Tonhöhenakzent). So können die Sanskrit-Mantras ihr volle Kraft entfalten.

Preis: 195,- Euro in sechs Monatsraten

Ausbildungsdauer: 5 Wochenenden

  • Samstags 10:00 – 18:00 Uhr
  • Sonntags 10:00 – 18:00 Uhr

Unterrichtseinheiten  Die Ausbildung umfasst in Baustein 1 90 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Minuten) und (für Yoga-Vidya-Zentren) in Baustein 2 60 UE.

Prüfungszulassung & Zertifikat:

Voraussetzung zur Prüfungszulassung ist eine abgeschlossene Yogalehrer-Ausbildung von mindestens 200 Unterrichtseinheiten sowie der Besuch von mindestens 90% der Wochenenden im Yogazentrum. Nach bestandener Prüfung erhält der/die Teilnehmer/in ein Ausbildunsgzertifikat. Gefehlte Wochenenden im Zentrum, für die ein Ersatztermin besucht wurde, gelten als besucht. Die Prüfung besteht aus einer praktischen Prüfung (Vorstell-Mantra-Yogastunde).

 

 

Teilnehmerstimmen

Du hast uns in der MYA die wunderbare Kraft der Mantren durch intensives Singen und Spielen des Harmoniums, auch durch Mantra-Japa-Meditation , auf allen Ebenen erfahrbar werden lassen. Durch deine eindrucksvolle heitere Erzählkunst und deines fundiertem Wissens, konnten wir tief in die Symbolik der Göttergeschichten Indiens eintauchen und besser verstehen lernen.  Im Alltag und in unserer Yoga-Praxis können wir davon enorm profitieren. Vielen Dank für deine wunderschönen inspirierenden Mantra-Yoga-Stunden. (Christiane)

Die Yogastunden werden durch die Mantras bereichert, diese erfeuen die eigene Praxis und Spiritualität, es macht richtig viel Spaß, es öffnet das Herz und lässt die Liebe fließen. (Michelle)

Wenn du erleben willst, wie du zur totalen Freude wirst, dann spiele und chante Mantras mit Gauranga. Sanja (Maitri)

Ein Muss für jeden, der tiefer in die Seele spüren möchte. Danke!

Die Mantra-Yogalehrerausbildung ist eine wunderbare Bereicherung für meinen Unterricht. Michael (Hridaya)

Wenn du noch mehr für dein Herz machen möchtest, dann beginne die Mantra-Yogalehrerausbildung! (Jyoti)

Deine Hingabe zu den Göttern ist wirklich fantastisch, du lebst, bist während deiner Erzählungen ganz verbunden mit den LILAS – verbunden mit der Energie der Götter. Doch auch dann bist du präsent bei uns, du bist sehr offen für anderes, hörst zu und gibst mir ein sehr schönes Gefühl bei uns zu sein…. Für mich ist hier ganz viel Bhakti. (Anja)

Ich habe vor einer Woche meine erste Mantrayogastunde gegeben und es ist einfach unglaublich. Solche Stunden zu erleben ist schon ein Geschenk, aber sie selbst zu geben noch um vieles mehr. Dafür Danke! (Parvati)

Mein goal war, in meinem Kurs zur Entspannung einen Kirtan zu singen. Mein mind fing nun natürlich an zu rebellieren: Ganz tapfer ignoriert, mein Harmonium ausgepackt und in die Tasten gehauen und gesungen… und was soll ich sagen… die Gruppe war begeistert! und meine anfänglichen Ängste vollends zerschmettert! Juhuuu… (Silke)