Mantra-Weihe und spirituelle Namensgebung

Möchtest du ernsthaft in die regelmäßige, d.h. tägliche Meditationspraxis einsteigen? Eine stetige spirituelle Praxis ist die Basis für die innere Entwicklung des Bewusstseins. In der Yoga-Traiditon wird hierfür die Einweihung in ein Mantra empfohlen, das als Konzentrationshilfe für die Meditationspraxis dient. Dies geht traditionell mit der Vergabe eines spirituellen Namens einher.

Beides ist in einer individuellen Coaching-Einheit bei Unity-Yoga möglich. Ich vergebe die Mantra-Weihe und die spirituelle Namensgebung in der Tradition der Schülernachfolge von Shankara-Acharya und Swami Sivananda – mit dem Segen meines Meditationslehrers Sukadev.

Die Mantra-Weihe geht einher mit einem Versprechen, jeden Tag 20 Minuten mit dem Mantra zu meditieren und dient der eigenen Disziplinierung. Außerdem ist die Mantra-Weihe die Anbindung an eine authorisierte Schülernachfolge der Yoga-Meister in der Nachfolge von Shankara-Acharya und Swati Sivananda.

Mantras mit männlichen Aspekten

Mantras mit weiblichen Aspekten

Abstrakte Mantras (Nirguna Mantras)