Krankenkassen-Anerkennung

Unity-Training und alle hier unterrichteten Yoga-Kurse sind nach §20 krankenkassen-zertifiziert.

Die Yogalehrer-Ausbildung bei Unity-Training zielt in den wesentlichen Bereichen auf die Erlangung der Krankenkassen-Anerkennung durch die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) des Spitzenverbandes der deutschen gesetzlichen Krankenkassen ab. Die Yogalehrer-Ausbildung ist eine Einweisung in das Präventionskurs-Konzept von Unity-Training und ein erfolgreicher Abschluss der Yogalehrer-Ausbildung (YLA 500) erfüllt die Kriterien der Zusatzqualifikation der zentralen Prüfstelle Prävention der Krankenkassen (ZPP). Mit einer entsprechenden Grundqualifikation (entweder einem staatlich anerkannten Berufs- oder Studienabschluss im Bereich der psychosozialen Gesundheit oder einem beliebigen staatlich anerkannten Berufs- oder Studienabschluss plus ein Nachweis von 200 unterrichteten Yoga-Unterrichtsstunden ab Erhalt des Zertifikats) ermöglicht der Abschluss YLA 500 (UY) die Erlaubnis, Hatha-Yoga-Kurse als Präventionskurse im Handlungsfeld „Entspannung“ anzubieten.

Beratung zur Krankenkassen-Anerkennung

Du bist bereits Yogalehrer/in und fragst dich, wie du die Krankenkassen-Anerkennung bekommen kannst? Dann kontaktiere uns und mach mit uns einen Termin aus für ein Beratungs-Telefonat oder -Gespräch bei uns im Studio.

Über die Ausbildung

Vorschaubild
YLA Florian Startseite

Teilnehmerstimmen

Vorschaubild
Yogalehrerausbildung - Abschluss März 2017
Vorschaubild
Yogalehrer-Ausbildung Köln Unity-Yoga

Kontakt

Einzel-Info-Termine gerne jederzeit. Bitte kontaktiere uns über Kontakt.

Die Yogalehrer-Ausbildung kann mit 500€ über den Bildungsscheck finanziert werden.

Jeden Freitag um 20:30 gibt es  ab September 2018 die Möglichkeit zur kostenlosen Probestunde im Studio Ebertplatz 9 in Köln. Anmeldung über Kontakt.